Bicom Bioresonanztherapie

previous arrow
next arrow
Slider

Bioresonanz ist ein biophysikalisches Diagnose- und Behandlungsverfahren. Es basiert auf der Annahme, dass jede Körperzelle, aber auch jede Substanz (z.B. Allergene, Schwermetalle) und auch Pathogene (z.B. Viren, Bakterien) bestimmte, messbare Frequenzmuster aufweisen. Ebenso wie eine chemische Reaktion zwischen einzelnen Molekülen stattfinden kann, kommt es auch beim Aufeinandertreffen verschiedener Frequenzmuster zu einer entsprechenden Interferenz. Die Messung der entstehenden – individuellen – Eigenfrequenzen erlaubt beispielsweise die Einschätzung von Organfunktionen sowie die Diagnose von Krankheiten, ihre Modulation kann therapeutisch genutzt werden. Die Bioresonanztherapie ist schmerzfrei und eignet sich vor allem auch zur Behandlung von Allergien und chronischen Krankheiten bei Mensch und Tier gleichermaßen.